Natural Horsemanship – 24.10.2020, 13 Uhr

Mit Milan arbeite ich nach den Methoden des Natural Horsemanship. Dabei handelt es sich um eine strukturierte Form der Bodenarbeit und einen einfachen Ablauf zum Reitenlernen. Das System wurde von Pat Parelli entwickelt, er nennt es „die 7 Spiele“. Bei den ersten 3 Spielen handelt es sich um die Grundlagen, die man als Mensch lernen sollte, um mit einem Pferd kommunizieren zu können (Pferdesprache ist Körpersprache). Erst wenn man versteht, wie man ein Pferd beruhigen und es durch Berührung oder Rhythmus bewegen kann, hat man die Basis dafür, dem Pferd zu vermitteln, was man sich wünscht von ihm. Mit den Spielen 4-7 kann man dem Pferd dann bereits einfache aber wichtige Bewegungsabfolgen vermitteln und gleichzeitig selbst spüren und erfassen, worauf es beim Reiten ankommt. (Diese Angaben beziehen sich auf das 1. Level. Mit wachsender Erfahrung kann man seine Kenntnisse und die Fähigkeiten des Pferdes immer weiter ausbauen und stets für ein abwechslungsreiches Training sorgen.)

Ich vermittle immer einen Teil dieser Methode während der normalen Einheiten. Aber um mal den ganzen Zusammenhang aufzuzeigen, können auch mehrere Interessenten gleichzeitig teilnehmen. Deshalb hier mein Angebot:

Grundlagen des Natural Horsemanship kennen lernen am Samstag, 24.10.2020, Beginn 13 Uhr, am Abbachhof 1, 93173 Wenzenbach. Keine Kosten, aber ein Spenden-Schweinchen für den Abbachhof steht bereit. Anmeldung erbeten unter info@achtsames-reiten.de